Aktuelle Vereinsnachrichten

Aktuelle Vereinsnachrichten

Nächsten SG Spiele

... lade Modul ...
SG Laufeld / Wallscheid / Ni-Öfflingen auf FuPa


Blutkrebs bekämpfen

www.dkms.de/sv-laufeld

Blutkrebs bekämpfen - jetzt kostenlos registrieren!

Heute startet unsere Online-Registrierungs-Aktion für die DKMS Deutschland. Ursprünglich war die Aktion für unser Pfingstsportfest geplant, doch leider muss diese unter den aktuellen Umständen ausfallen. Dennoch könnt ihr ab sofort Menschen mit Blutkrebs helfen und euch als Spender registrieren und ein Set nach Hause bestellen - und das kostenlos über den folgenden Link.

 

Auch über Dorf- und Vereinsgrenzen hinweg dürft ihr für unsere Aktion Werbung machen und diese gerne teilen. Lasst uns gemeinsam Menschen unterstützen, die lebensgefährlich an Blutkrebs erkrankt sind!


Neues Sportangebot

Nabend Männer, es tut sich endlich was in unserer Coronazeit: Sport im Freien ist unter den bekannten Einschränkungen ab kommende Woche wieder erlaubt!! ENDLICH GEHT WIEDER ETWAS!! 

Ich biete euch einen lockeren Lauf mit genügend Pausen und gymnastischen Übungen und Dehnungen an. 

Montag, 18. Mai um 19 Uhr Treff an der Grafschafthalle in Laufeld. Wie wär's?? Gebt mir bitte bis Sonntag kurz eine Rückmeldung.

Lg, euer Hanniball

Zeltlager 2020

Aufgrund der aktuellen Situation kann das Zeltlager der SV Laufeld in diesem Jahr leider nicht stattfinden! Sofern es die Vorschriften erlauben, werden wir versuchen ein Alternativprogramm in den Herbstferien zu organisieren!



Corona Brief

Liebe Mitglieder,

 

wir hoffen es geht Euch allen gut.

 

Die Generalversammlung am 13.03.2020 war die letzte Veranstaltung innerhalb unseres Vereins. Unmittelbar danach kam es zu dem großen Corona-Shutdown. Nun ist einige Zeit vergangen in der das gesamte Vereinsleben auf Eis lag. Fast, denn es gab tatsächlich während dieser Zeit einen historischen Moment.

 

Am Mittwoch, 29.04.2020 fand die erste digitale Vorstandssitzung statt. In einer Videokonferenz tauschten wir uns innerhalb des Vorstandes über die wichtigsten Dinge aus. Hier noch einmal von meiner Seite ein großer Dank an meine Kollegin und meine Kollegen aus dem Vorstand, dass diese Sitzung so reibungslos und diszipliniert verlaufen ist, schließlich war diese Form des Austauschs für den ein oder anderen noch Neuland.

 

Leider ist nicht alles so positiv zu bewerten, denn die aktuelle Lage und die bestehenden Verordnungen zwingen uns dazu unser traditionelles Pfingstsportfest abzusagen. Wie ihr es seit Jahren gewohnt seid, hatten wir auch in diesem Jahr wieder ein phantastisches Programm auf die Beine gestellt. Zwei Musikgruppen, Wanderung, jede Menge Fußballspiele und ein hochinteressanter Dorfwettbewerb standen auf dem Programm. Die „Kicker gegen Krebs“ hatten ebenfalls zugesagt und wir wollten in diesem Zusammenhang eine Spendenaktion für den guten Zweck durchführen. Leider können wir dies nicht wie gewohnt an Pfingsten im Laufelder Waldstadion durchführen, aber vielleicht können wir mit Eurer Hilfe eine erfolgreiche Spendenaktion ausführen. Genaueres folgt in Kürze. Vielleicht können wir im Laufe des Jahres noch ein kleines „Ersatz-Sportfest“ veranstalten.

 

Der Fußball muss sich noch etwas gedulden aber im Breitensport sind unter gewissen Auflagen bereits wieder Aktivitäten möglich. Wir sichten zur Zeit die Lage und geben Euch nach Rücksprache mit den Übungsleitern Rückmeldung was und wie eine Durchführung möglich ist.

 

Das Zeltlager für die Kinder im Sommer haben wir ebenfalls abgesagt. Evtl. können wir dies im Herbst nachholen. Auch hier folgen zur gegebenen Zeit weitere Infos.

 

Zum Schluss möchten wir uns aus dem Vorstand sehr herzlich bei Euch für Eure Geduld und für Eure Treue in der vergangenen, schweren Zeit bedanken. Das wir trotz „Null-Angebot“ keine Vereinsaustritte zu verzeichnen hatten zeigt uns welch tolle Mitglieder wir haben. Vielen Dank dafür.

 

Bei Fragen stehen Euch alle aus dem Vorstand selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Wir wünschen Euch alles Gute und beste Gesundheit ….

 

 

… für den Vorstand des SV Laufeld

 

Volker Weiler


Wichtige Mitteilung! Aufgrund der Infektionsgefahr mit dem Coronavirus stellt der SV Laufeld alle Breitensportkurse vorübergehend ein. Ebenso ist das Sportfest und die Ferienfreizeit abgesagt. Danke für Euer Verständnis.


Bilder Familienabend 2020


Bilder Winterwanderung


7-Schräm Siegerehrung

 

Übersicht aller Breitensportangebote des SV Laufeld sowie unserer SG Partner



Alte Herren Hallenturnier in Adenau - SV Laufeld heißt die Siegermannschaft

In einem spannenden Finale gewann SV Laufeld das Hallenturnier. Foto: AH Adenau/Leimbach

 

Adenau. Das diesjährige Adenauer Alte Herren Hallenturnier gewann die Mannschaft des SV Laufeld. Bei ihrer dritten Teilnahme besiegte sie im Finale die AH aus Wallenborn/Stadtfeld klar mit 4:0. Im Gruppenspiel konnte Wallenborn/Stadfeld beim 1:1 noch Paroli bieten, doch im Endspiel ließ die- mit einem Schnitt von 38 Jahren- jüngste Mannschaft des Turniers der- mit 51 Jahren- ältesten dann keine Chance. Bis dahin hatten die zahlreichen Zuschauer auf den Rängen interessante und enge Spiele gesehen. Da der SV Nohn seine Teilnahme leider kurzfristig absagen musste, musste mit verlängerter Spielzeit in der Gruppe A für ausgeglichene Verhältnisse gesorgt werden. Mit zwei Siegen gegen Adenau/Leimbach und Müllenbach setzten sich hier die AH vom TuS Ahbach durch.

 

Den zweiten Platz und damit den Halbfinaleinzug erreichte auch die DJK Müllenbach, die im 7-Meterschießen gegen die Gastgeber die Oberhand behielt.

 

In der Gruppe B belegte Laufeld mit zwei Siegen und einem Unentschieden Rang 1. Rang 2 ging an Wallenborn/Stadtfeld, die zwar kein Spiel verloren aber auch keins gewonnen hatte, und so trotzdem mit drei Unentschieden ins Halbfinale einzogen. Vorjahressieger Reifferscheid konnte sich nämlich mit zwei Unentschieden und einer knappen 0:1- Niederlage gegen Laufeld dieses Mal nicht für das Halbfinale qualifizieren. Ebenso erging es den AH aus Kelberg, die auch zweimal Remis spielten und gegen Laufeld mit 0:3 unterlagen. Im ersten Halbfinale siegte dann Wallenborn/Stadtfeld erst im 7-Meterschießen gegen Ahbach. Im zweiten Halbfinale standen sich Müllenbach und Laufeld gegenüber. Die Laufelder Mannschaft um den „Addene Jung“ Hein Carl setzte sich auch hier klar mit 3:0 durch. Im Spiel um Platz 3 besiegte dann Vorjahresfinalist Ahbach den Turniersieger von 2018 aus Müllenbach verdient mit 2:0. Im Anschluss an das Finale erfolgte die Siegerehrung im Zuschauerbereich der Halle. Martin Hansen lobte im Namen der Adenauer Alten Herren die teilnehmenden Mannschaften und die beiden Schiedsrichtern Erich Möller und Dieter Sesterheim, die mit den fairen Begegnungen keine Probleme hatten. Danach ging es in die „Dritte Halbzeit“, in der manche Spielszenen nochmals diskutiert und manche Anekdoten erzählt wurden.


AH- Sieben- Schräm Turnier

 

Am 10.Januar 2020 hat die AH-Laufeld zum Sieben-Schräm Turnier ins Vereinsheim am Waldstadion in Laufeld eingeladen.

Der Einladung sind 24 Kartenspieler gefolgt und so konnte, nachdem die Tische gelost und alle Spieler ihren Platz gefunden hatten, pünktlich um 19.30 Uhr gestartet werden.

 Die Stimmung unter den Spielern war von Beginn an sehr gut und an allen Tischen hörte man, „halten, klopfen und passen“!

Schnell waren die ersten Spiele erledigt und es ging in die nächste Runde. Nachdem 4 Tische a 4 Runden gespielt wurden, ging es um die Auszählung der Punkte und der damit verbunden Platzierungen.

Unser AH-Mitglied Martin Becker kümmerte sich um tolle Preise, die von mehreren AH-Gönnern gespendet  wurden.  Vielen DANK Allen dafür !

Nun ging es zur Siegerehrung, die durch die Turnierleitung in Person von Rudi Sartoris und Karl Müller vorgenommen wurde.

 

  

Platz 1: Volker Weiler                   119 Punkte

Platz 2: Christoph Schmitz          96 Punkte

Platz 3: Karl Müller                        93 Punkte

Platz 24: Harald Becker                11 Punkte

 

Bei Würstchen und Bier hat man nach dem Turnier noch einige schöne Stunden verbracht und den Abend ausklingen lassen.

Danke an alle Sponsoren für alle Preise, der Turnierleitung für die gute Organisation und allen Spielern für den schönen Abend.

Erfreulich auch, dass so viele inaktive AH-Mitglieder den Weg zum Sportplatz gefunden haben.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Benedikt Müller



Bericht Zeltlager 2019

Auch in diesem Jahr veranstaltete der SV Laufeld ein Zeltlager  für Kinder von 6- 16 Jahren. Dieses Jahr stand das Zeltlager ganz unter dem Motto „Natur bewegt“. Wir starteten am Freitag, den 28.06.2019, gegen 15 Uhr mit dem Zeltaufbau. Nachdem wir die Regeln aufgestellt hatten, batikten wir gemeinsam T-Shirts, grillten und führten die traditionelle Nachtwanderung durch. Am nächsten Tag stellten unsere jungen Betreuer einzelne Projekte vor. Da es um das Thema „Natur“ ging, konnten die Kinder Steine bemalen, Naturkosmetik herstellen sowie eigens entworfene Nagel-Holzbilder gestalten. Weil es an diesem Wochenende sehr warm war, bauten wir eine Wasserrutsche um uns eine kleine Abkühlung zu verschaffen. Ebenso hatten wir das Vergnügen am späten Nachmittag unter den Rasensprenger zu hüpfen. 

Die Jungs bereiteten anschließend eine Bühne vor, da am Abend eine Modenschau veranstaltet wurde. Bevor die Show losging, aßen wir gemeinsam und dann ging es an die Vorbereitungen der Modenschau. Dabei hatten alle sehr viel Spaß. Die Kinder suchten sich Musik aus, es wurde sich eine Choreografie ausgedacht und sich geschminkt, um die selbstgebastelten T- Shirts richtig zu präsentieren. Anschließend gab es natürlich noch eine Aftershow Party mit Cocktails. Gegen Abend saßen wir noch einmal gemeinsam am Feuer und sangen zusammen. Dann war das Zeltlager auch schon wieder viel zu schnell zu Ende.

 

Hannah Pesch

 

 


Hip Hop Kurs

Der SV Laufeld bietet wieder für alle tanzbegeisterten Kinder jeden Dienstag in der Turnhalle Hip Hop mit Tabea an.

Start ist der 22.10.2019.  Für Kinder vom 3. bis einschl. 6. Schuljahr findet der Kurs von 18.00 -18.45 Uhr statt. Die Kids ab dem 7. Schuljahr treffen sich von 18.45 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle in Laufeld.

 

Teilnehmen können alle Kinder die im SV Laufeld Mitglied  sind oder deren SG Partner. 

 

Anmeldungen an maytabea22@gmail.com oder direkt an den SV Laufeld :)


Bilder Zeltlager 2019



Bilder Winterwanderung 2019

Ferien am Ort - Zeltlager 2018 in Laufeld

 

Auch dieses Jahr fand das Zeltlager des SV Laufeld wieder am ersten Wochenende der Sommerferien auf dem Sportplatz in Laufeld statt. Insgesamt 34 Kinder im Alter von 6-17 Jahren und 18 Betreuer verbrachten das Wochenende zusammen unter dem Motto „Heimatentdecker“.

Wie in jedem Jahr startete das Zeltlager mit dem Zeltaufbau. Nachdem die Schlafplätze für die kommenden zwei Nächte gerichtet wurden, legten die Betreuer gemeinsam mit den Kindern Regeln für das anstehende Wochenende fest. Da dieses Jahr erfreulicherweise noch mehrere neue Gesichter an unserem traditionellen Zeltlager teilnahmen, stellte jedes Kind und jeder Betreuer sich mit 2-3 Sätzen den Anderen noch einmal vor. Dieses Jahr gab es eine Besonderheit, die Kinder wurden in Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe bestand aus ca. 3 Erwachsenen Betreuern, einem „Jugendbetreuer“ und ca. 5-7 Kindern. Die Gruppen wurden bunt gemischt, sodass die Kinder angehalten waren, mit Kindern mit denen sie sonst nicht viel zu tun haben, als Team zu funktionieren. Die Gruppen wurden in verschiedene Tierarten aufgeteilt. Es gab insgesamt 4 Gruppen: die Marienkäfer, die Vögel, die Eichhörnchen und die Hasen. So wurden am Freitagabend dementsprechend die gestifteten T-Shirts von „Ferien am Ort“ bemalt. Mit Schablonen des jeweiligen Tieres konnten die Kinder ihr T-Shirt gestalten und so ihre Gruppe kenntlich machen. Ebenso wurde wie in jedem Jahr die Lagerfahne liebevoll und bunt von den Kindern zusammen gestaltet. Nach etwas Zeit zur freien Verfügung gab es zum Abendessen Würstchen mit verschiedenen Salaten. Am Abend versammelten sich wieder alle zusammen am Lagerfeuer. Traditionell wurden den Kindern wieder Sagen aus der Heimat vorgelesen. Mit dem Anbruch der Dunkelheit machte sich dann die erste Gruppe mit den kleineren Kindern auf den Weg zur Nachtwanderung. Einige Minuten später startete dann die zweite Gruppe mit den älteren Kindern. Zurück im Zeltlager sangen alle zusammen, von zwei Gitarren begleitet, noch ein paar Lieder und gingen anschließend zum Schlafen in die zuvor aufgebauten Zelte. Am nächsten Morgen frühstückten alle zusammen und die erste Gruppe machte sich auf den Weg in den Naturlehrpfad. Dort erwartete die Kinder ein kleines Waldquiz, mit dem sie den Wald aufmerksam besser kennen lernen sollten. Die Gruppen wurden nach und nach losgeschickt und trafen sich anschließend wieder im Zeltlager. Dort gab es für alle eine Kleinigkeit zu essen und anschließend starteten die einzelnen Gruppen zur großen Dorfrallye. In ihren Gruppen mussten die Kinder von Station zu Station laufen und verschiedene Fragen über das Dorf beantworten, um am Ende einen Schatz zu finden. An jeder Station bekamen sie durch einen verschlüsselten Hinweis gesagt, wo sie als nächstes suchen müssen. Ebenso mussten sie an jeder Station Fragen, die mit dem Dorf zu tun haben, beantworten und das ein oder andere Spiel meistern. Wussten die Kinder keine Antwort, durften sie auch die Einwohner befragen. Natürlich haben das alle Gruppen hinbekommen und anschließend den Schatz auch gefunden. Als alle Gruppen froh und munter zurück im Zeltlager waren, bereiteten die Betreuer das Abendessen vor. Nachdem alle wieder gestärkt waren, begann dann schon das WM-Spiel zwischen Deutschland und Schweden.

In der Halbzeit gab es für die Kinder alkoholfreie Cocktails und ein paar Knabbereien. Bis zur letzten Sekunde fieberten alle mit und nach diesem spannenden Krimi versammelten sich wieder alle zusammen am Lagerfeuer und machten zusammen Stockbrot und sangen wieder gemeinsam Lieder. Am Sonntagmorgen frühstückten die Kinder und Betreuer wie am Morgen davor alle zusammen. Die Kinder hatten noch einmal Zeit zur freien Verfügung und manche Eltern kamen bereits zum Abbau des Zeltes. Bevor alle wieder nach Hause fuhren, versammelten sich alle noch einmal gemeinsam und ließen das Wochenende Revue passieren. Es gab viel positive Rückmeldung von den Kindern, besonders oft wurde das Einführen der Gruppen von den Kindern gelobt, was uns Betreuer sehr freute. Wir freuen uns auf's nächsteJahr!

Bilder Familienabend 2019


Ausflug in die Teufelsschlucht am 13.10.2018

 

Am 13.10.2018 starteten wir gut gelaunt und mit 19 teilnehmenden Kindern um 9 Uhr mit dem Bus Richtung Ernzen zur Teufelsschlucht und dem dabei liegenden Dinosaurierpark. Dort angekommen ging es über den Wanderweg in die abenteuerliche Sandsteinfelsenlandschaft. In der Schlucht führt der Weg vorbei an meterhohen Steilwänden und bizarren Felsformationen. Die Kinder liefen, staunten und kletterten mit einer menge Spaß durch die Gegend während sie die Landschaft ganz für sich entdeckten. Nachdem unsere Wanderung nach knapp 2h beendet war machten wir eine kurze Pause und sammelten unsere Kräfte für den anstehenden Besuch des Dinosaurierparks. Im Park neben der Teufelsschlucht konnten wir die lebensgroßen Rekonstruktionen von Tieren, die vor langer Zeit auf der Erde lebten, auf dem etwa 2 Kilometer langen Rundweg begegnen. Als besondere Überraschung für die Kinder zeigte uns der geowissenschaftliche Präparator des Parks wie er die originalen Fossilien der Dinos und anderer Urzeittiere aus dem Gestein herauslöst und verarbeitet. Dabei zeigte er uns auch noch sein neustes Projekt – den Eifelosaurus. Ein bisher noch wenig erforschter Dinosaurier dessen Skelett er nachkonstruiert. Anschließend ging es auf den Spielplatz des Parks, bei dem die Kinder besonders viel Spaß in einem Sandkasten hatten, in dem sie nach kleinen Spielzeugzähnen graben konnten. Nachdem sich der Großteil noch ein Souvenir sichern wollte ging es zurück nach Laufeld. Dort angekommen gab es zum Abschluss noch ein gemeinsames Würstchenessen im Sälchen, bevor alle Teilnehmer abgeholt wurden. Abschließend lässt sich sagen, dass der Ausflug ein voller Erfolg war, bei dem sowohl die Kinder des SV Laufeld, sowie die Betreuer eine Menge Spaß hatten.



AMTSPOKALSIEGER 2018!!!

Endlich – die AH Laufeld ist Amtspokalsieger der VG Wittlich-Land!

Im Finale konnten wir uns verdient mit 3-2 gegen die AH Hasborn durchsetzen. Der Spielbericht:  

Zu Beginn des Spiels wurde von beiden Mannschaften sehr vorsichtig agiert, klare Chancen waren Mangelware. Hasborn war etwas besser im Spiel und erhielt nach ca. 20 Minuten einen Freistoß aus aussichtsreicher Position. Jan Ostermann ließ sich die Chance nicht nehmen und versenkte den Ball unhaltbar zum 1-0. In der Folge wurden wir etwas offensiver, klare Ausgleichschancen blieben aber Mangelware. 

In der zweiten Halbzeit zeigten wir dann deutlich mehr Laufbereitschaft und Aggressivität. So dauerte es nicht lange und Andy Weins erzielte das 1-1. Nur wenige Minuten später bereitete der eingewechselte Christian Pesch nach einer schönen Kombination mit Chris Ott das 2-1 durch Andy Weins durch. Auch in der Folge blieben wir feldüberlegen. Hasborn wurde offensiver, was uns Räume zum Kontern eröffnete. Einer dieser Konter verwandelte Andy Weins 10 Minuten vor dem Ende zum vorentscheidenden 3-1. 

Leider ließen wir danach die ein oder andere Chance ungenutzt und wurden zudem etwas unaufmerksam in unseren Aktionen. Hasborn war bei Standards stets gefährlich – und so war es wieder Jan Ostermann der durch einen Freistoß aus 25m das 3-2 erzielte. So wurden die letzten Minuten nochmals aufregender als geplant. Ein letzter Versuch durch einen Freistoß verfehlte jedoch das Tor.  Danach war es geschafft – es blieb am Ende beim gerechten 3-2 nach einem sehr fairen Spiel! Die Siegprämie in Höhe von 100 Euro wurde gleich nach dem Spiel in Flüssiges investiert…

Aufstellung:

Arno Kasper – Guido Weiler, Benne Müller, Jochen Reis – Hein Carl, Olli Ewen (20. Chris Ott), Volker Weiler, Matthias Oster (52. David Foth), Dominik Franklin – Andy Weins, Daniel Bauer (40. Chris Pesch)

Ersatz: Johannes Thullen, Martin Becker, Michael Weber, 

Trainer: Michael Jany


Spendenübergabe am Sportfest im Wert von 500€ für die Jugendarbeit. Der SV-Laufeld bedankt sich beim SPN Auto Team aus Laufeld


Dirk Bauer schafft den Ironman

 

Triathlon im Dreiländereck im Osten von Luxemburg. 

1,9 km Schwimmen in der Mosel auf der Landesgrenze zwischen Luxembourg und Deutschland. 90 km Radkurs entlang der Weinberge auf anspruchsvoller Strecke. Die Laufstrecke von 21,1 km führt entlang der Mosel in der touristischen Stadt Remich, Wendepunktkurs von 7 km.

Der SV-Laufeld gratuliert dir zu dieser tollen Leistung!!!


Meister B-Klasse!!!


AH Wanderung bei bestem Wetter

 

Die AH startete am Samstag bei sehr gutem Wetter Ihre diesjährige Wanderung mit über 20 Teilnehmern. Nach den zuletzt doch recht kühlen Tagen konnten wir uns bei Sonnenschein auf unseren Weg nach Manderscheid machen. Zunächst ging es über die Do(h)mbach (über die Schreibweise wurde sich unterwegs bereits munter ausgetauscht – leider ohne klares Ergebnis... :-) ) im gemütlichen Schritt Richtung Weifelsjunk. Nach der Überquerung der Lieser folgte dann ein Anstieg, bei dem einige Gespräche doch etwas ruhiger wurden... Oben angekommen, konnten wir die letzten Meter sehr entspannt im Sonnenschei bis zum Kapellenhof zurücklegen.

 

Hier wurden wir bestens mit Flammkuchen und Kaltgetränken (großen Lob an die Familie Krämer, es war sehr schön bei Euch) gestärkt. Die kurzfristig aufkommende Idee, die Kaltgetränke weiter zu genießen und die restliche Wanderung mit der Kutsche fortzusetzen wurde sogleich umgesetzt und begeistert aufgenommen....

 

 

So blieb uns der Anstieg nach Pantenburg erspart und wir kamen ausgeruht an unserem Endziel am Wäldchenborn an. Auch hier wurden wir von Annemarie Stolz und Ihrem Team bestens versorgt und sehr gut bekocht! So ließen wir eine schöne Wanderung gemütlich ausklingen. 

Doppelmeister

Liebe Fußballfreunde,

 

die Saison 2017/18 ist zu Ende und die Saisonziele konnten übertroffen werden.

 

Seit 1992 existiert unsere SG nun schon, aber eine Doppelmeisterschaft durften wir noch nicht feiern. Beide Mannschaften belegten Platz 1 in ihren Ligen und sicherten sich darüber hinaus jeweils den Kreismeistertitel ihrer Spielklasse. Eine phantastische Leistung der gesamten Truppe, die trotz Rückschlägen während der Saison immer an sich geglaubt hat. Hierzu gratulieren wir den Mannschaften sowie den Trainer- und Betreuerteams herzlich.

 

Am Ende der Saison gilt es natürlich auch „DANKE“ zu sagen. Zunächst einmal unseren Platzwarten in Niederöfflingen, Wallscheid und Laufeld, die immer ein saftiges Grün präpariert haben. Dann unseren „Verkäufern“ an der Theke, die uns während und nach dem Spiel hervorragend versorgt haben. Und natürlich dem gesamten SG-Vorstand und den Vorständen der SG-Vereine für die Arbeit rund um den sportlichen Spielbetrieb herum.

 

„VIELEN DANK“ unseren Zuschauern für die Unterstützung bei den Spielen, manches Auswärtsspiel wurde so auch mal zu einem Heimspiel.

 

Last but not least ein herzliches „DANKESCHÖN“ an die Freunde, Gönner und Sponsoren unserer SG. Ein besonderer DANK geht an unseren Hauptsponsor die Firma Malerbetrieb Schorn GmbH. Wir sind froh dass wir euch haben.

 

Wir wünschen allen eine sonnige, erholsame Sommerpause und eine erfolgreiche WM für unser Team. Wir sehen uns in der Saison 2018/19 in alter Frische...

  

Volker Weiler              Winfried Burch           Hans-Günter Ludwig

 


Der neue Newsletter des SV-Laufeld ist da!!! Werdet über die wichtigsten Neuigkeiten direkt per E-Mail informiert. Einfach auf den Button drücken und mit wenigen Klicks anmelden!!


Bilder Familienabend


Kirmes 2017

Bilder Winterwanderung





Neuer Hauptsponsor der SG LWN

Auf dem Bild von links nach rechts: Reiner Steilen (1. Vorsitzende des SV Laufeld), Siegfried Schorn und Winfried Burch (1. Vorsitzender des SV Wallscheid)
Auf dem Bild von links nach rechts: Reiner Steilen (1. Vorsitzende des SV Laufeld), Siegfried Schorn und Winfried Burch (1. Vorsitzender des SV Wallscheid)

Anlässlich des ersten Heimspiels des SG Laufeld/Wallscheid/Niederöfflingen in der Saison 2016/17 würdigte der 1. Vorsitzende des SV Laufeld, Reiner Steilen, gemeinsam mit Winfried Burch, 1. Vorsitzender des SV Wallscheid, die vielfältige Unterstützung der Sponsoren. Insbesondere bedankte er sich beim bisherigen Hauptsponsor RBB Aluminium und dem neuen Trikotsponsor Malerbetrieb Schorn

 

 

 

 

 

  

 

Trikotübergabe Jubiläumsfeier Malerbetrieb Schorn

v.l.n.r. Reiner Steilen (1. Vorsitzende des SV Laufeld), Siegfried Schorn, Winfried Burch (1. Vorsitzender des SV Wallscheid) und Friedhelm Schouren (1. Kassierer des SV Niederöfflingen)
v.l.n.r. Reiner Steilen (1. Vorsitzende des SV Laufeld), Siegfried Schorn, Winfried Burch (1. Vorsitzender des SV Wallscheid) und Friedhelm Schouren (1. Kassierer des SV Niederöfflingen)

Unser Trikotsponsor, Malerbetrieb Schorn, konnte Anfang Oktober sein 25-jähriges Betriebsjubiläum feiern. Wir haben Siegfried Schorn zum Jubiläum eine Sonderanfertigung eines Trikots unserer Mannschaften in einem speziellen rikotrahmen überreicht, und einige Spieler  haben die Feierlichkeiten durch ihren Thekenservice unterstützt. Dir, lieber Siegfried, noch einmal ganz herzlichen Glückwunsch zu Deinem stolzen Jubiläum. Wir sind froh einen solch erfolgreichen Sponsor zu haben und freuen uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit.


Termine 2020 SV Laufeld

10.01.2020 Siebenschrämturnier AH LAUFELD

18.01.2020 Winter-/Fackelwanderung Sportverein LAUFELD

30.01.2020 – 01.02.2020 Familienabend Sportverein LAUFELD

13.03.2020 Jahreshauptversammlung Sportverein LAUFELD

04.04.2020 Wanderung AH LAUFELD

29.05.2020 – 01.06.2020 Pfingstsportfest Sportverein LAUFELD

03.07.2020 – 05.07.2020 Ferienfreizeit „Ferien am Ort“ Sportverein LAUFELD

08.08.2020 Familiengrillen AH LAUFELD

05.09.2020 – 06.09.2020 AH-Sportfest AH LAUFELD

06.11.2020 – 09.11.2020 Kirmes Laufeld dabei Kirmesausklang nach dem Martinszug

27.11.2020 Jahreshauptversammlung AH LAUFELD

13.12.2020 Seniorentag Laufeld Gemeinde LAUFELD

28.12.2020 Männerwanderung ab 18. Lebensjahr

Kontaktaufnahme SV-Laufeld

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.