Aktuelle Vereinsnachrichten

Aktuelle Vereinsnachrichten

Der neue Newsletter des SV-Laufeld ist da!!! Werdet über die wichtigsten Neuigkeiten direkt per E-Mail informiert. Einfach auf den Button drücken und mit wenigen Klicks anmelden!!


BONVERKAUF zum musikalischen Mittagessen mit Acoustic Mainstreet  

 

Ab sofort können Essenbons für Sonntag den 4.6.17 vorbestellt werden.

Schreibt dazu einfach eine E-mail mit dem gewählten Essen sowie der Anzahl der Bons an svlaufeld@web.de.

Zur Zuordnung gebt einfach euren Namen und Vornamen in der Mail an. 

 

Zur Auswahl stehen:

  • Backschinken mit Kappestratsch und Krautsalat
  • Rollbraten mit Kartoffelgratin und Krautsalat

Der Preis für das Essen beträgt 9,50€. Bestellungen sind verbindlich und zahlbar bei Essenausgabe.

Bei Nicht Abholung wird der Betrag nachträglich berechnet.


Grußwort anlässlich des Pfingstsportfestes 2017 und zum 95-jährigen Bestehen  des SV 1922 Laufeld e.V.

 

Das traditionelle Pfingstsportfest des SV 1922 Laufeld e.V. steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des 95-jährigen Jubiläums unseres Vereins. In der Festveranstaltung am Sonntag werden wieder viele Vereinsmitglieder für ihr großes Engagement und ihre langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

 

Vielfältige sportliche und musikalische Veranstaltungen bilden ein stimmungsvolles Rahmenprogramm. Zum Anlass unseres Jubiläums haben wir uns mit zwei  großen Musik- und Tanzveranstaltungen ganz besonders ins Zeug gelegt: Am Pfingstsamstag tritt erstmals die Gerd-Blume-Show in unserem Festzelt am Sportplatz auf und am Pfingstsonntag spielen die Rockpiloten.

 

Viele ehrenamtliche Helfer werden erneut dafür sorgen, Euch wieder ein abwechslungsreiches Pfingstsportfest bieten zu können. Wir haben alles vorbereitet, damit Ihr Euch bei uns wohlfühlen werdet.

 

Der Vorstand des SV Laufeld lädt sehr herzlich zum Besuch des Pfingstsportfestes 2017 ein.

  

Reiner Steilen                                                               Andreas Jany

1. Vorsitzender                                                            2. Vorsitzender

 

 

!! Der Aufbau des Festzeltes ist am Dienstag, 30.05.2016 - 16:45 Uhr. !!

 

!! Zeltabbau ist am Dienstag, 06.06.2017 – 10.00 Uhr. !!

 

  

Kaffee und Kuchen

 

Auch in diesem Jahr wollen wir am Pfingstsportfest -  Sonntag und Montag (ab 14 Uhr) -  im Festzelt Kaffee und Kuchen anbieten.

 

Der SV Laufeld würde sich über viele Kuchenspenden unserer Mitglieder und Freunde an beiden Tagen freuen!



Erweiterungsbau am Sportplatz Laufeld fertiggestellt

Seit vielen Jahren stand ein neues Gerätelager auf der Wunschliste des SV 1922 Laufeld e.V.. Der Container, in dem bisher die Geräte am Sportplatz verwahrt wurden, war deutlich in die Jahre gekommen. Da der SV 1922 Laufeld e.V. nicht Hausherr sondern „nur Gast“ auf der gemeindeeigenen Sportanlage ist, musste der seit langem geplante Erweiterungsbau am Sportplatzgebäude eng mit der Gemeinde Laufeld abgestimmt werden.

Schließlich genehmigte die Gemeinde den Anbau und stellte auch einen ordentlichen Geldbetrag zur Verfügung. Die komplette Planung des Bauvorhabens übernahm der SV Laufeld. Hinzu kamen Sachspenden ortsansässiger Firmen, die unentgeltlich Material und Arbeitsgeräte zur Verfügung stellten. In ungezählten Stunden wurde durch den Vorstand und viele Vereinsmitglieder das Gerätelager nach rund vier Monaten Bauzeit fertiggestellt. Eine großartige ehrenamtliche Leistung!

 

Aber, wie so häufig bei Bauvorhaben, wird es meist teurer als geplant! Der Vorstand des SV 1922 Laufeld e.V. ist daher auch besonders dankbar für zwei großartige Zuwendungen.  Ein großes Dankeschön gilt der Firma innogy, die mit einer Spende von €2.000 für Materialkosten unsere Baumaßnahme unterstützte sowie der Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank, die sich im Rahmen ihres Programms „Mitarbeiter aktiv“  durch eine Zuwendung in Höhe von €1.900 beteiligte. Damit ist auch die Finanzierung gesichert. Vielen, vielen Dank!


Mitgliederinformation in der

Sportrechtssache gegen den SV Rot-Weiß Wittlich

aus dem Punktspiel vom 11. Dezember 2016 in Niederöfflingen

 

Liebe Mitglieder und Freunde der SG Laufeld/Wallscheid/Niederöfflingen,

am 11. Dezember 2016 wurde, gegen Ende und nach dem Spiel, durch das Verhalten von Zuschauern/Spielern/Offiziellen von RW Wittlich die Sicherheit von Zuschauern massiv gefährdet, unser Hausrecht verletzt und Zuschauer und Vereinsoffizielle unserer SG wurden bösartig, teilweise rassistisch, beleidigt und provoziert.

Der Fußballkreis Mosel wurde über all diese Vorfälle informiert. Die Kreisspruchkammer leitete jedoch lediglich ein Verfahren gegen einen des Feldes verwiesenen Spieler und später noch gegen einen Zuschauer von RW Wittlich ein. Die anderen Vorkommnisse wurden nicht weiter verfolgt. Gemäß der Rechtsordnung des Fußballverbands Rheinland (FVR) hätte eine solche Aufarbeitung jedoch zwingend erfolgen müssen. Die SG Laufeld/Wallscheid/Niederöfflingen hat dieses wochenlange lethargische, passive Verhalten des Kreisverbandes nicht akzeptiert und sich daher Anfang Januar 2017 mit einem Schreiben unmittelbar an den Präsidenten des FVR gewandt.

Schließlich wurde ein Strafantrag beim höchsten Gericht des FVR gestellt. Nach vielfältigen Schriftverkehr und zwei mündlichen Verhandlungen in Koblenz hat das Verbandsgericht des Fußballverbands Rheinland am 15. Mai 2017 das Urteil verkündet. Dieses Urteil ist rechtskräftig und nicht anfechtbar.

 

Zusammengefasst die wesentlichen Punkte der Urteile der Spruchkammer und des Verbandsgerichts:

·      Der SV Rot-Weiß Wittlich wurde „wegen diskriminierenden Äußerungen seiner Spieler und Anhänger in Tateinheit mit unsportlichem Verhalten seiner Anhänger“ verurteilt.

·     Der des Feldes verwiesene Spieler wurde für neun Spiele gesperrt.

·     Ein Spieler wurde wegen Verwendung diskriminierender Äußerungen für sechs Spiele gesperrt. Er darf sich während der Geltungsdauer der Sperre nicht bei Pflichtspielen seines Vereins aufhalten und wurde zusätzlich mit einer Geldstrafe von €100 belegt.

·     Ein Zuschauer von Rot-Weiß Wittlich wurde von der Kreisspruchkammer wegen Beleidigung und Aufforderung zu einer körperlichen Auseinandersetzung zu insgesamt €126 verurteilt.

·     Die Geldstrafen, inklusive Gebühren und Verfahrenskosten, betragen für Verein und Spieler insgesamt €680.

·     Darüber hinaus wird dem Verein SV Rot-Weiß Wittlich „die Auflage erteilt, unter Beteiligung der Mitglieder seines geschäftsführenden Vorstands bis zum 31. August 2017 an einer Maßnahme mit der Kommission für Prävention des FV Rheinland teilzunehmen. Bezüglich Art, Inhalt und Ausgestattung der Maßnahme ist den Vorgaben der Kommission Folge zu leisten“.

·      In seiner mündlichen Urteilsbegründung ging das Verbandsgericht auch sehr kritisch auf die Behandlung, oder besser Nichtbeachtung, der Vorkommnisse durch den Kreisverband Mosel ein. Der Richter kündigte an, der Kommission für Prävention zu empfehlen, auch den Kreisvorstand zu dieser Maßnahme der Kommission für Prävention zu laden.

·     Zum 9-Spiele-Sperre-Urteil der Kreisspruchkammer für den des Feldes verwiesenen Spieler sagte das Verbandsgericht, dass diese Sperre bedeutend zu niedrig war und der Spieler bei Verurteilung durch das Verbandsgericht eine Sperre von mindestens einem halben Jahr bekommen hätte.

 

Der ganze Prozess war eine enorme Arbeitsbelastung für uns Vorsitzende, aber wir haben gemeinsam keine Sekunde in Frage gestellt, dass wir uns wehren müssen. Durch die Untätigkeit des Fußballkreises Mosel zog sich das Verfahren über fünf Monate hin. Vierzehn Zeugen und/oder Vereinsverantwortliche mussten teilweise zweimal zu den Verhandlungen nach Koblenz. Ein großes Dankeschön an alle, die uns unterstützt haben. Ein ganz besonderer Dank aber an das Vereinsmitglied des SV Laufeld, Rechtsanwalt Dieter Weber. Ohne sein großes Engagement hätten wir uns gegen die professionelle Rechtsvertretung von RW Wittlich sicherlich sehr viel schwerer getan. Und zu guter Letzt auch ein besonderer Dank an den Hauptsponsor der SG, Siegfried Schorn, der selbst Betroffener der Ausschreitungen war, und uns auch im Verfahren ganz besonders unterstützt hat.  

     

Alle Anwesenden unserer SG haben nach der Urteilverkündung in Koblenz den anwesenden Offiziellen, Spielern und dem Anwalt von Rot-Weiß Wittlich die Hand gereicht – ohne, dass das Gericht dazu aufgefordert hat. Damit ist der Fall für uns auch erledigt! Durch den Abstieg unserer ersten Mannschaft werden wir in der kommenden Saison auf die zweite Mannschaft von RW Wittlich treffen. Wir hoffen sehr, dass die vom Gericht verfügten therapeutischen Schulungsmaßnahmen RW Wittlich helfen, ihre Probleme in den Griff zu bekommen, so dass es beim nächsten Aufeinandertreffen einen sportlich fairen Wettkampf gibt.

 

 

 

Reiner Steilen                     Winfried Burch                    Hans-Günter Ludwig

SV Laufeld                           SV Wallscheid                     SV Niederöfflingen

 

 

 

 

 


Von Filmhelden, Hippies und Chaoten

Von der ersten Minute an herrschte tolle Stimmung beim 28. karnevalistischen Familienabend des SV Laufeld in der mit knapp 300 Besuchern bestens besetzten Laufelder Turnhalle. Der Laufelder Nachwuchs eröffnete die traditionelle Veranstaltung mit einem wochenlang einstudierten Auftritt zu bekannten Filmmelodien. Die Laufelder Spatzen, eine große Gruppe von Alte Herren Fußballern und Aktiven der Männergymnastik, begeisterten mit gleich zwei Auftritten – als Hippies und als Bayrische Buan. Kurz vor Mitternacht sorgten der Geschäftsführer und der Vorsitzende des SV Laufeld mit kölschen Stimmungsliedern für einen stimmungsvollen Abschluss der wieder einmal bestens gelungenen Veranstaltung.    

 

Die Vorträge und Akteure in der Übersicht:

  • The New Heroes mit einem Medley aus Filmmelodien; Sechzehn 6-9jährige Kinder des SV Laufeld (Leitung: Hannah Pesch, Tamara Rehm)
  • Tamara Rehm und Christel mit:
    • Joline (Coverversion Bosshoss)
    •  Never ever (Texas Lightning)
  • Laufelder Spatzen als Hippies und Bayrische Buan (Leitung: Hans-Peter Weinand. Harry Becker, Uli Becker, Markus Bubser, Franz-Josef Eis, Jovi Junk, Christian Pesch, Guido Rehm, Dietmar Schumacher, Johannes Thullen, Michael Weber, Reinhold Weber, Edgar Weiler)
  • Die Chaoten (Richard Jany, Markus Jany, Jakob Jany, David Junk, Leon Kotowski, Manuel Müller)
  • Ladykracher Landscheid - Showtanz
  • Hans-Peter Weinand -Laufelder Hymne und weitere Lieder
  • Red Men Group – Trommler-Performance (Alexander Geib, Jakob Jany , David Junk, Sammy May, Lukas Pontius, Julian Weinand)
  • „Jacques de Luxe“ und der „Präsidiale Unterstützer“ mit kölschen Stimmungsliedern (Sebastian Meeth und Reiner Steilen)

 


Bilder Familienabend 2017



Aktuelles Sportplatzanbau

Die Bauarbeiten für den Anbau am Laufelder Sportplatz haben begonnen! Hier die aktuellsten Bilder 


Download
Heimspielheft zum 7.5.2017
0705.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.1 MB

Nächsten SG Spiele

... lade Modul ...
SG Laufeld / Wallscheid / Ni-Öfflingen auf FuPa


Neuer Hauptsponsor der SG LWN

Auf dem Bild von links nach rechts: Reiner Steilen (1. Vorsitzende des SV Laufeld), Siegfried Schorn und Winfried Burch (1. Vorsitzender des SV Wallscheid)
Auf dem Bild von links nach rechts: Reiner Steilen (1. Vorsitzende des SV Laufeld), Siegfried Schorn und Winfried Burch (1. Vorsitzender des SV Wallscheid)

Anlässlich des ersten Heimspiels des SG Laufeld/Wallscheid/Niederöfflingen in der Saison 2016/17 würdigte der 1. Vorsitzende des SV Laufeld, Reiner Steilen, gemeinsam mit Winfried Burch, 1. Vorsitzender des SV Wallscheid, die vielfältige Unterstützung der Sponsoren. Insbesondere bedankte er sich beim bisherigen Hauptsponsor RBB Aluminium und dem neuen Trikotsponsor Malerbetrieb Schorn

 

 

 

 

 

  

 

Trikotübergabe Jubiläumsfeier Malerbetrieb Schorn

v.l.n.r. Reiner Steilen (1. Vorsitzende des SV Laufeld), Siegfried Schorn, Winfried Burch (1. Vorsitzender des SV Wallscheid) und Friedhelm Schouren (1. Kassierer des SV Niederöfflingen)
v.l.n.r. Reiner Steilen (1. Vorsitzende des SV Laufeld), Siegfried Schorn, Winfried Burch (1. Vorsitzender des SV Wallscheid) und Friedhelm Schouren (1. Kassierer des SV Niederöfflingen)

Unser Trikotsponsor, Malerbetrieb Schorn, konnte Anfang Oktober sein 25-jähriges Betriebsjubiläum feiern. Wir haben Siegfried Schorn zum Jubiläum eine Sonderanfertigung eines Trikots unserer Mannschaften in einem speziellen rikotrahmen überreicht, und einige Spieler  haben die Feierlichkeiten durch ihren Thekenservice unterstützt. Dir, lieber Siegfried, noch einmal ganz herzlichen Glückwunsch zu Deinem stolzen Jubiläum. Wir sind froh einen solch erfolgreichen Sponsor zu haben und freuen uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit.


 

Termine 2016/2017 SV Laufeld

 - 14.01.2017 Winterwanderung

- 04.02.2017 Familienabend
- 17.03.2017 Jahreshauptversammlung
- 02.06 - 05.06.2017 Sportfest
- 29.06 - 02.07.2017 Ferienfreizeit
- 10.11 - 13.11.2017 Kirmes in Laufeld

 

Kontaktaufnahme SV-Laufeld

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online