Gründung einer Fußball-Spielgemeinschaft

Die Vereine DJK Hasborn, SV Niederöfflingen, SV Manderscheid, SV Wallscheid, DJK Buchholz und SV Laufeld bilden ab dem 01.07.2022 eine Fußball-Spielgemeinschaft.

Der Gründung dieser neuen Spielgemeinschaft liegt der Gedanke zu Grunde, im Hinblick auf die sich abzeichnende demografische Entwicklung, die Kräfte zu bündeln, um auch zukünftig allen Fußballern im Seniorenbereich die Möglichkeit zu bieten, entsprechend ihren Ambitionen, ihrem Talent und ihrer Leistungsbereitschaft, Fußball innerhalb der Infrastruktur der kooperierenden Vereine zu spielen. Damit verbunden ist der Gedanke, mittelfristig gemeinsam wieder eine Mannschaft in den überkreislichen Klassen zu etablieren. Es ist geplant mit drei Mannschaften am Spielbetrieb teilzunehmen. Die Teams werden unter dem Namen SG Laufeld/Buchholz auflaufen.

Am 15.02.2022 wurden die Verträge durch die 1. Vorsitzende und die 1. Vorsitzenden der beteiligten Vereine unterzeichnet.

 

v.l.n.r.: Dominic Klein (1. Vors. DJK Hasborn), Martin Koller (1. Vors. DJK Buchholz), Annegret Schmitz (1. Vors. SV Manderscheid), Volker Weiler (1. Vors. SV Laufeld), Hans-Günter Ludwig (1. Vors. SV Niederöfflingen) und Winfried Burch (1. Vors. SV Wallscheid)

Bericht Zeltlager 2022 - Bewegung Erleben

In diesem Jahr war es endlich so weit. Das Zeltlager konnte mit Übernachtung im Zelt, wie es sich gehört, nach zwei Jahren Pause, beginnen.

Nachdem wir im letzten Jahr aufgrund der Corona Situation nur den Tag über mit den Kindern auf dem Sportplatzgelände waren und dort bastelten und spielten konnte nun 2022, wieder das traditionelle Zelten stattfinden. Unser diesjähriges Thema „Bewegung erleben“ hatte so einiges zu bieten. 24 Kinder meldeten sich zum Zeltlager an und freuten sich auf alles was sie erwarten würde. Nach dem Zeltaufbau am Freitagnachmittag und dem Verabschieden der Eltern, grillten wir leckere Bratwürste und aßen Salate verschiedenster Art (spendiert aus der Elternschaft). Als es am Freitagabend endlich dunkel wurde, fand die Nachtwanderung durch den Laufelder Wald statt. Zuvor gab es manch spannende und auch gruselige Legende der Heimat zu hören. So zum Beispiel „Das Weiherbruchmännchen“ (Legende aus Laufeld). Bei den größeren Kindern ging es weitaus gruseliger zu und er wurde „Das Gericht zu Laufeld“ sowie „Die Hexe von der Mühle“ (Legende aus Oberscheidweiler) gelesen. Als beide Gruppen zurückgekehrt waren, saßen alle um das kleine Lagerfeuer zusammen, welches wegen der Trockenheit in diesem Jahr besonders streng bewacht wurde (große und kleine Feuerwehrmänner und -frauen waren zugegen). Die Gitarre wurde ausgepackt, Lieder ausgewählt und alle die Lust verspürten sangen kräftig mit.

Am nächsten Tag stärkten sich alle mit einem leckeren Frühstück. Der Tag stand unter dem Motto „Bewegung ist alles“. Der Schwerpunkt lag hier besonders am Nachmittag, an dem wirklich alles in Bewegung war. In den Tag starteten die Kinder mit kreativen Beschäftigungen, wie zum Beispiel dem Knüpfen von Freundschaftsbändern, dem Bau eines „Corn-Hole“- Spiels, dem Basteln von Jonglierbällen (aus Sand und Luftballons), dem Bemalen der „Ferien am Ort“- T-Shirts, sowie der Gestaltung der altbewährten Lagerfahne. Nachdem sich am Mittagstisch mit Wraps gestärkt wurde, ging es erneut in den Wald wo die Kinder eine Waldrallye erwartete. Fragen rund um den Wald und dessen Bewohner (Tier- und Pflanzenwelt) mussten gelöst werden. Der krönende Abschluss war ein Teamspiel, in dem die Kinder in einem selbstgesponnenen Spinnennetz aus Sisal eine Wegstrecke zurücklegen mussten, ohne den Boden zu berühren. Hier war schnell klar wie sportlich man war und wie man sich aufeinander verlassen konnte. Körperspannung und richtige Krafteinteilung waren gefragt. Die Kinder bewiesen großes Geschick und Aufmerksamkeit. Sie achteten sehr aufeinander und bewiesen wahre Teamspieler zu sein. Gegen Abend ging es auf dem Gelände des Sportplatzes, der freundlicherweise extra zu diesem Zweck von unserem Bürgermeister freigegeben wurde, mit einem Wasserspiel weiter. Hier war erneut „Fairplay“ und „Teamwork“ gefordert. Nach dem leckeren Abendessen ging es gestärkt weiter mit einer Modeschau. Hierfür brachten die Kinder Modeaccessoires von zu Hause mit und überlegten sich ganz alleine Schrittfolgen, ja sogar richtige kleine Choreografien entstanden, die sie anschließend vorführten. Eine Jury aus jungen Betreuern würdigte die Auftritte mit ganz persönlichen und motivierenden Bewertungen. Am Lagerfeuer wurde der Abend beschlossen und jedes Kind sank müde auf die Luftmatratze. Sonntags galt es nach dem Frühstück, wieder alles gemeinsam „auf Vordermann“ zu bringen. Eine abschließende Runde und das Foto vor der eigenen Lagerfahne machten das Zeltlager komplett.

 

Aufruf an Alle

Für die nächsten Jahre werden fleißig weitere Lieder gesucht, die zwar aktuell, jedoch auch gerne traditionell sein sollen und gerne gesungen werden. Wir freuen uns über Eure Vorschläge.

(Tipps bitte an die Euch bekannten Betreuer weitergeben). 

Bilder Gala Abend

Bilder 100 Jahre SV Laufeld - Fotobox

100 Jahre SV Laufeld 1922 e.V. - Gala-Abend zum Vereinsjubiläum

 

Am 1. Oktober 2022 feierte der SV Laufeld sein 100-jähriges Bestehen im Rahmen eines Gala-Abends in der Laufelder Grafschafthalle. Seit einhundert Jahren organisieren Ehrenamtliche für die Dorfgemeinschaft gesellschaftliche und sportliche Aktivitäten aller Art. Die ersten Jahrzehnte waren primär vom Fußball geprägt; doch sehr frühzeitig wurde auch der Freizeit- und Breitensportbereich belebt. Zum Jubiläumsabend  

war die Laufelder Grafschafthalle in den Vereinsfarben Rot und Gelb prächtig hergerichtet. Die festliche Garderobe der zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder hob die besondere Bedeutung dieses Abends hervor. Eine ganze Reihe Festredner aus Politik, Sport und dem SV Laufeld sprachen anerkennende, motivierende Grußworte und hielten Ansprachen. Etliche Vereinsmitglieder wurden für den unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz für ‚ihren‘ Sportverein geehrt und ausgezeichnet. Souverän moderierte Volker Weiler, der Vereinsvorsitzende, die Veranstaltung. Doch der Festabend zeichnete sich nicht nur durch die wohltuend kurzen Reden aus, es wurde auch ein attraktives, kurzweiliges Rahmenprogramm geboten. Christoph Engels begeisterte Jung und Alt mit seinen Kunststücken und Zaubertricks und zur Livemusik der Band Soul and More wurde bis spät in die Nacht das Tanzbein geschwungen. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

 

Als besonderes Bonbon wurde zum Jubiläum eine sehr gelungene Vereinschronik herausgegeben, die von einer regen Arbeitsgruppe zeitaufwändig erstellt wurde. Auf mehr als 200 Seiten wird die geballte Historie des SV Laufeld in Wort und Bild gezeigt. Unter svlaufeld@web.de kann man dieses einzigartige Stück Vereinsgeschichte erwerben.

 

Es sind sich alle sicher: Diese Geburtstagsgala war ein Volltreffer!

Bilder Winterwanderung 2023

Familienabend 2023

Von bösen Wölfen und feschen Förstern

Von der ersten Minute an herrschte ausgelassene Stimmung beim diesjährigen karnevalistischen Familienabend des SV Laufeld in der mit knapp 250 Besuchern bestens besetzten Laufelder Turnhalle. Der Laufelder Nachwuchs eröffnete die traditionelle Veranstaltung mit einem wochenlang einstudierten Auftritt, angeleitet von Hannah Pesch und Magdalena Dederichs. Anschließend zeigte die Garde aus Meerfeld eindrucksvoll Ihr Können mit akrobatischen Einlagen und tollen Choreografien. Während des Abends wurden mehr als 100 Preise in einer Tombola sowie einem Schätzspiel unter die begeisterten Besucher gebracht. 

Als Highlight des Abends kam es zu einem interaktiven Rollenspiel welches stimmgewaltig von Bianca Meeth moderiert wurde. Improvisiert mussten die Vorstandsmitglieder des SV Laufeld die Geschichte vom bösen Wolf und der besorgten Großmutter unter großem Gelächter „Schauspielern“. Nachdem der böse Wolf die meisten Teilnehmer verschlungen hatte, konnte der fesche Förster beherzt Eingreifen und das Happy End herbeizaubern.

Weitere Auftritte, wie eine Gesangs -und Tanzeinlage der Laufelder Stormtrooper, sowie ein musikalischer Auftritt von Peter Weinand unterhielten die Zuschauer prächtig. Ebenso zeigten die Laufelder Frauen mit einstudierten Choreografien zum Thema „Cellulite“ einen unterhaltsamen Auftritt. Abgerundet wurde der Abend nochmals vom Laufelder Gitarrentrio rund um Reiner Steilen, Sebastian Meeth und Martin Kuckartz. 

Unter bester Stimmung konnten die Gäste den gelungenen Abend am Bier- und Weinstand ausklingen lassen.

Bilder Familienabend

Bilder Pfingstsportfest

Bilder Wanderung

Spendenübergabe zum Musikverein Jubiläum

Vor kurzem konnten wir dem Musikverein Laufeld e. V. zum 100 jährigen Jubiläum eine Spende für die Jugendarbeit überreichen.

Ein stolzes Alter für den Musikverein und wir hoffen, dass wir mit unserem Sportverein auch bald dieses großartige Jubiläum feiern dürfen.

Trotzdem zählen wir uns noch lange nicht zum alten Eisen und wir freuen uns nach wie vor über Nachwuchs (jung oder alt), der Interesse hat in unseren Vereinen mitzuwirken.

 

Bei Fragen zum Musikverein wendet Euch gerne an Nicole Stolz, 06572 932225 oder mv-laufeld@gmx.de, Infos und Ansprechpartner zum Sportverein findet Ihr unter www.sv-laufeld.de

 

Wir wünschen allen schöne Feiertage und alles Gute für 2022.

 

MV 1921 Laufeld e.V.

 

SV 1922 Laufeld e.V. 

AH- Sieben- Schräm Turnier

 

Am 10.Januar 2020 hat die AH-Laufeld zum Sieben-Schräm Turnier ins Vereinsheim am Waldstadion in Laufeld eingeladen.

Der Einladung sind 24 Kartenspieler gefolgt und so konnte, nachdem die Tische gelost und alle Spieler ihren Platz gefunden hatten, pünktlich um 19.30 Uhr gestartet werden.

Die Stimmung unter den Spielern war von Beginn an sehr gut und an allen Tischen hörte man, „halten, klopfen und passen“!

Schnell waren die ersten Spiele erledigt und es ging in die nächste Runde. Nachdem 4 Tische a 4 Runden gespielt wurden, ging es um die Auszählung der Punkte und der damit verbunden Platzierungen.

Unser AH-Mitglied Martin Becker kümmerte sich um tolle Preise, die von mehreren AH-Gönnern gespendet  wurden.  Vielen DANK Allen dafür !

Nun ging es zur Siegerehrung, die durch die Turnierleitung in Person von Rudi Sartoris und Karl Müller vorgenommen wurde.

   

Platz 1: Volker Weiler                   119 Punkte

Platz 2: Christoph Schmitz          96 Punkte

Platz 3: Karl Müller                        93 Punkte

Platz 24: Harald Becker                11 Punkte

 

Bei Würstchen und Bier hat man nach dem Turnier noch einige schöne Stunden verbracht und den Abend ausklingen lassen.

Danke an alle Sponsoren für alle Preise, der Turnierleitung für die gute Organisation und allen Spielern für den schönen Abend.

Erfreulich auch, dass so viele inaktive AH-Mitglieder den Weg zum Sportplatz gefunden haben.

Neue Trikots für die Bambini Laufeld

Vielen Dank an den Sponsor N8FANG Eventhelden GmbH

 Die Freude der Bambini Laufeld war riesig als sie die neuen Trikots gesehen haben.

Die Kinder und Betreuer sind mächtig stolz auf ihr neues Team-Outfit und bedanken sich recht herzlich bei der Firma N8FANG Eventhelden GmbH aus Laufeld für die tolle Spende!  

 

Lust auf Bambini-Fussball?

Wenn Du zwischen 3 und 6 Jahre alt bist und gerne Fußball spielst, dann laden wir Dich gerne einmal zum Schnuppertraining ein.

Trainiert wird freitags um 17.15 Uhr in Laufeld (Halle). Melde Dich einfach bei den Betreuern unter folgender Telefonnummer: Marko Steffen 0170-4030385 oder Sebastian Meeth 0171-8247665.

Schau doch mal vorbei, wir würden uns freuen!

 

 

Alte Herren Hallenturnier in Adenau - SV Laufeld heißt die Siegermannschaft

In einem spannenden Finale gewann SV Laufeld das Hallenturnier. Foto: AH Adenau/Leimbach

 

Adenau. Das diesjährige Adenauer Alte Herren Hallenturnier gewann die Mannschaft des SV Laufeld. Bei ihrer dritten Teilnahme besiegte sie im Finale die AH aus Wallenborn/Stadtfeld klar mit 4:0. Im Gruppenspiel konnte Wallenborn/Stadfeld beim 1:1 noch Paroli bieten, doch im Endspiel ließ die- mit einem Schnitt von 38 Jahren- jüngste Mannschaft des Turniers der- mit 51 Jahren- ältesten dann keine Chance. Bis dahin hatten die zahlreichen Zuschauer auf den Rängen interessante und enge Spiele gesehen. Da der SV Nohn seine Teilnahme leider kurzfristig absagen musste, musste mit verlängerter Spielzeit in der Gruppe A für ausgeglichene Verhältnisse gesorgt werden. Mit zwei Siegen gegen Adenau/Leimbach und Müllenbach setzten sich hier die AH vom TuS Ahbach durch.

 

Den zweiten Platz und damit den Halbfinaleinzug erreichte auch die DJK Müllenbach, die im 7-Meterschießen gegen die Gastgeber die Oberhand behielt.

 

In der Gruppe B belegte Laufeld mit zwei Siegen und einem Unentschieden Rang 1. Rang 2 ging an Wallenborn/Stadtfeld, die zwar kein Spiel verloren aber auch keins gewonnen hatte, und so trotzdem mit drei Unentschieden ins Halbfinale einzogen. Vorjahressieger Reifferscheid konnte sich nämlich mit zwei Unentschieden und einer knappen 0:1- Niederlage gegen Laufeld dieses Mal nicht für das Halbfinale qualifizieren. Ebenso erging es den AH aus Kelberg, die auch zweimal Remis spielten und gegen Laufeld mit 0:3 unterlagen. Im ersten Halbfinale siegte dann Wallenborn/Stadtfeld erst im 7-Meterschießen gegen Ahbach. Im zweiten Halbfinale standen sich Müllenbach und Laufeld gegenüber. Die Laufelder Mannschaft um den „Addene Jung“ Hein Carl setzte sich auch hier klar mit 3:0 durch. Im Spiel um Platz 3 besiegte dann Vorjahresfinalist Ahbach den Turniersieger von 2018 aus Müllenbach verdient mit 2:0. Im Anschluss an das Finale erfolgte die Siegerehrung im Zuschauerbereich der Halle. Martin Hansen lobte im Namen der Adenauer Alten Herren die teilnehmenden Mannschaften und die beiden Schiedsrichtern Erich Möller und Dieter Sesterheim, die mit den fairen Begegnungen keine Probleme hatten. Danach ging es in die „Dritte Halbzeit“, in der manche Spielszenen nochmals diskutiert und manche Anekdoten erzählt wurden.

Wanderung Burgensteig 25.10.

 

Bilder Familienabend 2020

NACHRUF

 

Die SG Laufeld/Wallscheid/Niederöfflingen trauert um

 

Friedhelm Schouren

 

Friedhelm war ein SG'ler der ersten Stunde und hat

diese durch seine Arbeit im Vorstand und als Betreuer

der Mannschaften mitgeprägt.

 

Durch seine freundschaftliche und kameradschaftliche

Art war er bei allen, vor allem bei den Trainern und

Spielern, sehr beliebt.

 

Wir wünschen den Angehörigen viel Kraft und 

Zuversicht für die Zukunft.

 

Vorstand, Trainer, Spieler, Fans, Sponsoren und Gönner 

Bilder Zeltlager 2019

Bericht Zeltlager 2019

Auch in diesem Jahr veranstaltete der SV Laufeld ein Zeltlager  für Kinder von 6- 16 Jahren. Dieses Jahr stand das Zeltlager ganz unter dem Motto „Natur bewegt“. Wir starteten am Freitag, den 28.06.2019, gegen 15 Uhr mit dem Zeltaufbau. Nachdem wir die Regeln aufgestellt hatten, batikten wir gemeinsam T-Shirts, grillten und führten die traditionelle Nachtwanderung durch. Am nächsten Tag stellten unsere jungen Betreuer einzelne Projekte vor. Da es um das Thema „Natur“ ging, konnten die Kinder Steine bemalen, Naturkosmetik herstellen sowie eigens entworfene Nagel-Holzbilder gestalten. Weil es an diesem Wochenende sehr warm war, bauten wir eine Wasserrutsche um uns eine kleine Abkühlung zu verschaffen. Ebenso hatten wir das Vergnügen am späten Nachmittag unter den Rasensprenger zu hüpfen. 

Die Jungs bereiteten anschließend eine Bühne vor, da am Abend eine Modenschau veranstaltet wurde. Bevor die Show losging, aßen wir gemeinsam und dann ging es an die Vorbereitungen der Modenschau. Dabei hatten alle sehr viel Spaß. Die Kinder suchten sich Musik aus, es wurde sich eine Choreografie ausgedacht und sich geschminkt, um die selbstgebastelten T- Shirts richtig zu präsentieren. Anschließend gab es natürlich noch eine Aftershow Party mit Cocktails. Gegen Abend saßen wir noch einmal gemeinsam am Feuer und sangen zusammen. Dann war das Zeltlager auch schon wieder viel zu schnell zu Ende.

 

Hannah Pesch

Bilder Winterwanderung 2019

Doppelmeister

Seit 1992 existiert unsere SG nun schon, aber eine Doppelmeisterschaft durften wir noch nicht feiern. Beide Mannschaften belegten Platz 1 in ihren Ligen und sicherten sich darüber hinaus jeweils den Kreismeistertitel ihrer Spielklasse. Eine phantastische Leistung der gesamten Truppe, die trotz Rückschlägen während der Saison immer an sich geglaubt hat. Hierzu gratulieren wir den Mannschaften sowie den Trainer- und Betreuerteams herzlich.

Am Ende der Saison gilt es natürlich auch „DANKE“ zu sagen. Zunächst einmal unseren Platzwarten in Niederöfflingen, Wallscheid und Laufeld, die immer ein saftiges Grün präpariert haben. Dann unseren „Verkäufern“ an der Theke, die uns während und nach dem Spiel hervorragend versorgt haben. Und natürlich dem gesamten SG-Vorstand und den Vorständen der SG-Vereine für die Arbeit rund um den sportlichen Spielbetrieb herum.

 

„VIELEN DANK“ unseren Zuschauern für die Unterstützung bei den Spielen, manches Auswärtsspiel wurde so auch mal zu einem Heimspiel.

 

Last but not least ein herzliches „DANKESCHÖN“ an die Freunde, Gönner und Sponsoren unserer SG. Ein besonderer DANK geht an unseren Hauptsponsor die Firma Malerbetrieb Schorn GmbH. Wir sind froh dass wir euch haben.

   

Volker Weiler              Winfried Burch           Hans-Günter Ludwig

Meister B-Klasse!!!